Aktuelles: Vorsicht bei Auto-Desinfektionen

 

Kommt es im Rahmen von Unfallreparaturen zu Desinfektionen durch die Reparaturwerkstatt, ist im Hinblick auf die Übernahme dieser Kosten durch die Versicherung Vorsicht zu walten.

 

So urteilte das Landgericht Stuttgart (Az.: 19 O 145/20), dass ein Unfallverursacher respektive dessen Haftpflichtversicherer die Kosten für die durchgeführte Fahrzeugdesinfektion nicht übernehmen muss. Im vorliegenden Falle ging es um 46,00 €, welche die Versicherung nicht bereit zu zahlen war.

 

Einmal mehr gilt in diesem Zusammenhang das geflügelte Wort "Vor Gericht und auf hoher See...". Genau andersherum entschied nämlich im vergangenen Jahr das Amtsgericht Heinsberg. Dieses befand die Desinfektion vor Auslieferung als zwingend erforderlich.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hygdesi.com