Aktuelles: Welthändehygientag 2021

 

Am 5.5. eines jeden Jahres findet der Welthändehygienetag, im Rahmen der Kampagne SAVE LIVES - clean your hands, statt. Dieser ist nicht zu verwechseln mit dem Welthändewaschtag, der jeweils am 15. Oktober eines Jahres stattfindet.

 

Erstmalig ausgerufen wurde der Welthändehygienetag im Jahr 2009, wobei der 5.5. ganz bewusst als Synonym für die Finger beider Hände gewählt wurde. 2021 steht er unter dem Motto "Seconds save lives - clean your hands!" auf gut deutsch. Sekunden retten Leben - wasche deine Hände!

 

Schon seit über 2.000 Jahres ist bekannt, dass die Hände Überträger von Krankheiten sein können. Aber erst im Rahmen der Sars-Cov-2 Pandemie ist es auch dem breiten Publikum so richtig klar geworden, wie wichtig Händehygiene ist.

Angeblich zeigt sich, dass die Empfehlung, sich die Hände 20 Sekunden lang zu waschen von 70 Prozent der Bundesbürger gefolgt wird. So jedenfalls die Ergebnisse einer aktuellen Befragung im Rahmen des Covid-19 Snapshot Monitorings. Ob dies tatsächlich der Realität entspricht und auch getan wird, darf im Übrigen sehr bezweifelt werden.

 

Denn so stellte sich bei einer Toiletten-Beobachtungsstudie der Fakultät für Angewandte Psychologie an der SRH Hochschule Heidelberg im Jahr 2017 heraus, dass von der Gesamtheit der 1.000 Beobachteten 7 % die Hände gar nicht wuschen, 27 % nutzten nur Wasser und 58 % Wasser und Seife, allerdings blieb die Gründlichkeit auf der Strecke.

In anderen Worten: 92 % aller Toilettenbesucher reinigten sich nicht oder nicht im erforderlichen Umfang die Hände. Lediglich 8 % wuschen ihre Hände richtig. Dass sich dieses Bild selbst durch Corona wesentlich geändert haben sollte, darf mit Recht bezweifelt werden, beobachtet man auch heute noch die Toilettengänger und ihre Händewaschgewohnheiten.

 

Zusammenfassend kann jedoch gesagt werden: Wer gesünder leben und Krankheiten verhindern möchte, sollte auf gute Händehygiene Wert legen.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hygdesi.com